Seminare & Vorträge

Offene Seminare

In den Sonntagsworkshops arbeiten wir zu Themen der Singstimme sowie der Sprechstimme. Im Kurs ‹Eperiment Stimme› geht darum, an sich selbst zu lernen, nicht schon vorher wissen was geht und was nicht geht. Wir arbeiten sehr frei an der eigenen Stimme und improvisieren mit der Singstimme in einer kleinen Gruppe.

Im Kurs ‹Körperorientierte Stimmarbeit› geht es darum unsere Resonanzerfahrung in Tonübungen zu erweitern, die Atemmuskulatur zu trainieren, die freie Schwingung der Stimme zu erfahren. Wir erschaffen unseren eigenen unverwechselbaren Ausdruck und üben uns in der Kunst der Darstellung vor einer kleinen Gruppe. Spielerischer Umgang mit Lampenfieber stärkt unser Selbstbewußtsein.

Experiment Stimme

Sonntag, 25.November 2018
Ort: Fedelhören 8, Bremen
Zeit: 13-16 Uhr
Verbindliche Anmeldung bis zum 19.11. 2018

Das Motto für diesen Sonntagskurs lautet:
An sich selber lernen, nicht vorher schon wissen, was geht und was nicht.
Freies Arbeiten und Improvisieren mit Stimme.

Anmeldung unter kontakt_at_agneshublitz.de
oder per Telefon 0421/534420

Körperorientierte Stimmarbeit

Sonntag, 20. Januar 2019
Ort: Fedelhören 8, Bremen
Zeit: 13-17 Uhr
Verbindliche Anmeldung bis zum 14.01.2019

In Tonübungen erweitern wir unsere Resonanzerfahrung und trainieren die Atemmuskulatur. In der Text- und Liedarbeit erfahren wir von der eigenen Ausdrucksfähigkeit und ihrer Wirkung auf andere.
Eigene Texte/Lieder sind erwünscht. Wir üben uns in der Kunst der Darstellung vor einer kleinen Gruppe. Spielerischer Umgang mit Lampenfieber stärkt unser Selbstbewusstsein.

Anmeldung unter kontakt_at_agneshublitz.de
oder per Telefon 0421/534420

Vorträge zu folgenen Themenbereichen

Wirtschaftsfaktor Stimme

Wie wir klingen schwächt oder stärkt unseren Auftritt! Die menschliche Stimme, ein komplexes Erscheinungsbild unserer Persönlichkeit, gehört zu unseren wichtigsten Kommunikationsmitteln.Wir wirken auf unser Gegenüber durch den Klang unserer Stimme! Dies sorgt machtvoll und meist unbewusst für Sympathie und Durchsetzungsvermögen.

Die menschliche Stimme, ein zentrales Ausdrucksmittel in unser Kommunikation

In diesem Vortrag geht es darum, wie wir mit unserer Stimme Situationen beeinflussen. Wie Stimmklang und Sprechweise auf unser gesamtes System wirken, auf Herz-und Kreislauf, auf unseren Atem, auf unser Zeitempfinden, auf unsere Befindlichkeit und wie ein Bewusstwerden des eigenen Stimmklanges uns freier und flexibler in unserer Kommunikation werden lässt.

Die menschliche Stimme, Ausdruck unserer Persönlichkeit.

In diesem Vortrag mit praktischen Übungen vermittele ich Ihnen einen Eindruck davon, welche Rolle Stimme, Haltung, Gestik, Mimik und Inhalt bei Ihrem professionellen Auftritt spielen. Ich zeige Ihnen auf, wie es möglich ist, Ihre Inhalte in Einklang mit ihrer Persönlichkeit zu bringen, Räume mit Präsenz zu füllen, authentisch aufzutreten, Ihr Publikum zu erreichen.

Die Wirkung der Stimme im Telefongespräch

Der Klang unserer Stimme prägt unsere Wahrnehmung.Die ersten Sekunden am Telefon sorgen oft für Erfolg oder Misserfolg des Gesprächs. Wie wir klingen stärkt oder schwächt unseren Auftritt.Gerade im Telefongespräch transportiert der Klang unserer Stimme ein Bild unserer Persönlichkeit sowie unserer aktuellen Befindlichkeit. Die menschliche Stimme besitzt eine unbewusste Macht.Wir können uns dieser Macht bewusst werden und unser stimmliches Potential erweitern.

Die Wirkung der menschlichen Stimme in der Erziehung

Die Stimme ist ein Schlüsselreiz. Sie öffnet oder schließt das Ohr des Zuhörers in wenigen Sekunden.Sie zeigt unseren Gemütszustand, ist Ausdruck für Emotionen; Lust, Trauer, Freude, Angst. In diesem Vortrag geht darum, ein erweitertes Verständnis für das Phänomen Stimme in der Erziehung zu bekommen.

Meine Vorträge gestalte ich interaktiv, Sie erhalten Information, praktische Übungen und die Möglichkeit zum Austausch.

Ich wusste garnicht, wieviel Klang eine ungezwungene Stimme erzeugen kann und dass sich dieses Gefühl auf den ganzen Körper überträgt

Bianca Koch, Sopranistin

Ihr Konzept ist bestechend: Physikalische Grundlagen werden anschaulich gemacht durch praktische Selbsterforschung, persönliches Stimmtraining und das Ausprobieren einer Fülle von Übungsmöglichkeiten bauen aufeinander auf. So wird den TeilnehmerInnen unmittelbar zu nutzendes Material an die Hand gegeben. Darüber hinaus erkennen viele Lehrerinnen und Lehrer während dieser Arbeit zum ersten Mal, welch hohen Beanspruchungen ihre eigene Stimme während des Unterrichtsalltags ausgesetzt ist. Sie erhalten auch zu diesem Zweck wesentliche Hilfen und Trainingsmöglichkeiten.

Frank Dopp LIS Bremen.

Wir freuen uns, dass Agnes Hublitz unsere MINT-Coaching-Angebote für Bachelorstudentinnen der technisch- und naturwissenschaftlichen Studiengänge regelmäßig durch ihr Stimmtraining bereichert. Frau Hublitz holt jede unserer Teilnehmerinnen bei ihren ureigenen Themen ab und begleitet die Gruppen in einem schier unerschöpflichen Quell an Ideen, Tipps und liebevoller Wertschätzung. Unsere Studentinnen bringen es auf den Punkt: „Super Veranstaltung in toller Atmosphäre!“.

Simone Schmidt
Programm-Managerin des MINT-Coachings im Kompetenzzentrum Frauen in Naturwissenschaft und Technik der Universität Bremen